Sie sind hier: Startseite Studium Master Internationale … Bewerbung

Bewerbung

IWBbalken
 

 

Zulassungsvoraussetzungen

 
Zum Studium im Studiengang Master of Arts Internationale Wirtschaftsbeziehungen kann nur zugelassen werden, wer

1. einen ersten Abschluss mit einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 an einer deutschen Hochschule in einem Bachelorstudiengang oder in einem gleichwertigen mindestens dreijährigen Studiengang an einer deutschen oder ausländischen Hochschule erworben hat und


2. über Kenntnisse der deutschen Sprache verfügt, die mindestens dem Niveau C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen, sowie über Kenntnisse der französischen und englischen Sprache, die mindestens dem Niveau B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen.

 Die Auswahlsatzung steht online zur Verfügung.
 

Termine 2020

 
Fr. 20. März Eröffnung des Online-Bewerbungsportals
Di. 30. Juni
Ende der Bewerbungsfrist:
Bewerbungsunterlagen müssen vollständig online eingegangen sein
Sa. 4. Juli,
10 - 11:30 Uhr
Zulassungsprüfung
vrsl. Mi. 15. Juli
Versand der Zulassungen
vrsl.ab KW 31
ggf. Nachrückverfahren
 
 
Achtung!
 
Für den Masterstudiengang IWB ist in 2020 anstelle des schriftlichen Auswahltests in Freiburg ein kurzer Essay zu einem vorgegeben fachspezifischen Thema einzureichen. Details zu Zeitpunkt und Ablauf werden in Kürze bekannt gegeben.

Bewerbungsverfahren

 

Bewerbungsfrist

Das Studium kann ausschließlich im Wintersemester aufgenommen werden. Die Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 30. Juni online eingegangen sein (Ausschlussfrist).
 

Bewerbungsunterlagen

Der Zulassungsantrag ist über das Campus Management Portal der Uni Freiburg zu stellen. Das Antragsformular ist vollständig auszufüllen, das anschließend zur Verfügung gestellte pdf-Dokument zu unterschreiben und hochzuladen.

Warning Ab der Bewerbungsphase für das Wintersemester 2020-2021 ist es nicht mehr möglich, einen Bewerbungsantrag und begleitende Dokumente per Post oder persönlich beim Frankreich-Zentrum einzureichen. Alle Bewerbungsunterlagen müssen direkt online hochgeladen werden.

 

Achten Sie bitte darauf, dass Sie im Zweifelsfall oft die Möglichkeit haben, neben einem Eingabefeld auf den Infobutton Infobutton zu klicken, um erklärende Informationen zu erhalten.


Dem Zulassungsantrag sind folgende Unterlagen beizufügen:

 
1. ein Scan des Zeugnisses des ersten Hochschulabschlusses

2. eine Leistungsübersicht (Transcript of Records) des ersten Hochschulabschlusses

3. geeignete Nachweise über ausreichende Sprachkenntnisse
Bitte beachten Sie, dass auch deutsche Muttersprachler ihre Deutschkenntnisse nachweisen müssen! Die Auflistungen der anerkannten Sprachnachweise finden Sie hier:
 
Anzuerkennende Sprachnachweise für Deutsch C1 (gemäß den Richtlinien der KMK)
  • DSH 2 oder 3,
  • TestDaF 4 oder 5,
  • Goethe-Zertifikat C2,
  • Sprachdiplom der KMK Stufe II,
  • Feststellungsprüfung,
  • telc Deutsch C1 Hochschule,
  • Deutschsprachiges Abitur
  • Deutsch als Muttersprache.
 
Anzuerkennende Sprachnachweise für Französisch B2 und C1
  • DELF B2,
  • DALF C1,
  • DAFA (entspricht DALF),
  • Telc B2 oder C1,
  • Bachelorstudium in Französisch/Galloromanistik (gilt für B2),
  • Amtssprache Französisch,
  • Muttersprache Französisch,
  • Deutsches Abiturzeugnis (bitte genau auf die Hinweise auf dem Abiturzeugnis achten: Französisch ab wann und wie lange, Französisch als Abiturprüfung, erreichtes Niveau gemäß GER etc.),
  • Luxemburgisches Abiturzeugnis.

 

Anzuerkennende Sprachnachweise für Englisch B2

  • Cambridge FCE, (CAE (C1) und CPE (C2)),
  •  IELTS (5,5-6,5 Punkte),
  •  PTE Academic (59-75 Punkte),
  • TOEFL (72-94 Punkte "Internet" / mind. 567 Punkte "Papier"),
  • OOPT (60-79 Punkte),
  • telc B2-C1 University,
  • TOEIC (mind. 785 Punkte „Hören/Lesen“, 160 Punkte „Sprechen“ und 150 Punkte „Schreiben“),
  • Abschluss eines englischsprachigen grundständigen Studiengangs (hier offizielle Bestätigung seitens des Prüfungsamtes nötig, Bestätigung eines Professors reicht nicht aus), oder Angabe „medium of instruction: English“ auf dem ToR oder im Diploma Supplement,
  • Amtssprache Englisch,
  • Deutsches und luxemburgisches Abitur (bitte genau auf die Hinweise auf dem Abiturzeugnis achten: Englisch ab wann und wie lange, erreichtes Niveau gemäß GER etc.),
  • Englisch als Muttersprache.
     

4. ein tabellarischer Lebenslauf in deutscher oder französischer Sprache


5. ein in deutscher oder französischer Sprache verfasstes Motivationsschreiben im Umfang von einer (höchstens zwei) DIN-A4-Seiten, in dem der Bewerber/die Bewerberin seine/ihre persönlichen Beweggründe für die Aufnahme eines Studiums im Studiengang Master of Arts Internationale Wirtschaftsbeziehungen darlegt


6. eine von dem Bewerber/der Bewerberin eigenhändig unterschriebene Erklärung in deutscher Sprache, dass er/sie das Motivationsschreiben gemäß Nr. 5 selbständig und ohne fremde Hilfe angefertigt und die aus fremden Quellen übernommenen Inhalte als solche kenntlich gemacht hat. Eine Vorlage steht Pdfhier zur Verfügung.
 
 
WarningBitte beachten Sie: Im Onlineformular des Zulassungsantrags müssen Sie außerdem angeben, ob Sie im zweiten Masterjahr an der Université de Strasbourg oder der Université Paris-Est Créteil studieren möchten. Im Falle einer Zulassung enthält diese außerdem die Zusage für eine der beiden Partnereinrichtungen.
 
 
 
 
 
International Französische Kandidat*innen reichen ihre Bewerbung bitte je nach Masterschwerpunkt direkt bei der Université de Strasbourg (Ansprechpartner: Moritz Müller) oder bei der Université Paris-Est Créteil Val de Marne (Ansprechpartner: LEA Claude Winkler/ MCI Jean David Avenel) ein.
 
 

Zulassungsprüfung

Im Anschluss an die erste Bewerbungsphase (Upload der Bewerbungsunterlagen) entscheidet der Prüfungs- und Zulassungsausschuss über die Einladung zum schriftlichen Auswahltest.
 
Der Auswahltest umfasst eine Übersetzungsaufgabe, Fragen zur Landeskunde sowie studiengangspezifische Wissensfragen. Die Dauer des Auswahltests beträgt 90 Minuten.
 

 

Infobutton Häufig gestellte Fragen