Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen ABGESAGT: Winfried Veit (Freiburg/Zagreb), Das Demokratiedefizit der EU – Diagnosen und Lösungsansätze

ABGESAGT: Winfried Veit (Freiburg/Zagreb), Das Demokratiedefizit der EU – Diagnosen und Lösungsansätze

— abgelegt unter:

Diskussion in der Reihe »Europäische Perspektiven«, in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie Freiburg, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, dem Colloquium politicum der Universität, dem Centre Culturel Français Freiburg e. V. und dem Centro Culturale Italiano Freiburg e. V.

Was
  • Podiumsgespräch
Wann 28.05.2020
von 19:00 bis 20:30
Wo Theaterfestival E-WERK Escholzstraße 77, Freiburg
Termin übernehmen vCal
iCal

Quelle Grafik: Banksy / Paul Appleyard / Flickr / Creative Commons Lizenz

Die Veranstaltung fällt leider aus.

Die vierte Folge der Gesprächsreihe “Europäische Perspektiven” hat einen besonderen Kontext: In Freiburg findet vom 20. bis 29. Mai das Freiburger Theater-Festival statt. Die Veranstalter wählten als Ausgangspunkt für die Konzeption des Festivalprogramms das Motto “Performing Democracy”. Sie haben die Katholische Akademie eingeladen, eine Folge der “Europäischen Perspektiven” im Rahmen des Festivals zu veranstalten und dabei die demokratische Verfassung der EU zum Thema zu machen. Diese wird im Allgemeinen mit dem negativen Schlagwort „Demokratiedefizit“ belegt.

Doch was sind die Merkmale dieses Mangels und warum ist es offensichtlich so schwer ihn zu beheben? Gibt es überhaupt ernsthafte Bemühungen dazu, oder würde ein „mehr“ an Demokratie die EU in ihrer jetzigen Form sehr schnell in Frage stellen?

 

Gespräch mit:

  • Daphne Büllesbach (Geschäftsführerin der Humboldt- Viadrina  Governance Platform, Berlin)

  • Prof. Dr. Ireneusz Pawel Karolewski, Politische Theorie und Demokratieforschung, Universität Leipzig

  • Prof. Dr. Kiran Klaus Patel, Europäische Geschichte, LMU München

 

Gesprächsleitung:

  • Josef Mackert; Katholische Akademie, Freiburg
  • Dr. Winfried Veit, Politikwissenschaftler und Publizist, Freiburg/Zagreb

  

Aufgrund der begrenzten Platzzahl bittet die Katholische Akademie um frühzeitige Anmeldung, Eintritt frei.

 

Benutzerspezifische Werkzeuge