Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Studium
Artikelaktionen

Studium am Frankreich-Zentrum

Aktuelles zur Corona-Pandemie

 
Liebe Studierende, liebe Studienbewerber*innen, liebe Dozent*innen,

aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus werden zurzeit viele präventive Maßnahmen getroffen. Um eine Infektionsgefahr durch direkten Kontakt mit unseren Besuchern zu vermeiden, bleibt das Büro der Studienkoordination bis auf Weiteres geschlossen.

Es handelt sich dabei nur um eine zeitweise Verlagerung der Tätigkeit ins Home-Office: Wir sind selbstverständlich weiterhin per E-Mail und Telefon für Sie erreichbar.

Bleiben Sie gesund!
 
 

 

 
Geändertes Auswahlverfahren für Studienbewerber*innen in 2020
 
Im Rahmen des Auswahlverfahrens der drei Masterstudiengänge des Frankreich-Zentrums ist normalerweise ein schriftlicher Auswahltest mit Präsenzpflicht in Freiburg vorgesehen.
 

Aufgrund der aktuell schwierigen Reiseplanung wird die Eignungsprüfung der Bewerber*innen in diesem Jahr anders gestaltet werden:

 
Für die Masterstudiengänge IWB und IKS ist anstelle des Auswahltests ein Essay auf Französisch im Umfang von max. 1500 Wörtern zu einem vorgegeben fachspezifischen Thema zu verfassen. Die Themen werden am 29. Juni 2020 auf der Homepage des Frankreich-Zentrums veröffentlich werden. Die Essays sind bis 10. Juli 2020 auf einer eigens dafür eingerichteten Seite auf der Homepage des Frankreich-Zentrums durch Hochladen abzugeben. Die Bewerbungsfrist für diese beiden Studiengänge endet damit am 10. Juli statt am 30. Juni 2020.
 
 
 
 
Für den Masterstudiengang DFJ werden Auswahlgespräche per Video stattfinden. Die Bewerbungsfrist für diesen Studiengang bleibt der 30. Juni 2020. Nach Prüfung der eingegangenen Bewerbungen wird anhand der Noten des Erststudiums sowie der Bewertung des Motivationsschreibens eine Rangliste der Bewerber*innen erstellt werden. Die ersten 18 Bewerber*innen dieser Liste werden dann zu Auswahlgesprächen per Video eingeladen, die ab dem 6. Juli 2020 stattfinden werden:
 
am 6. Juli zwischen 9 Uhr und 12:45 Uhr
am 8. Juli zwischen 9 Uhr und 11:45 Uhr
am 13. Juli zwischen 9 Uhr und 12:15 Uhr
 
Die Einladungen zu den Auswahlgesprächen werden spätestens am 2. Juli per Email verschickt.
 
 
Abweichend von den Auswahlsatzungen für die drei Masterstudiengänge des Frankreich-Zentrums gelten daher 2020 die Regelungen der Corona-Satzung:
Auswahlkriterien 2020
 
 

Studiengänge am Frankreich-Zentrum

 

Das Frankreich-Zentrum der Universität Freiburg bietet jeweils zum Wintersemester folgende Masterstudiengänge an:

 

DFJ

Master of Arts (M.A.)
Deutsch-Französische Journalistik

IKS

Master of Arts (M.A.)
Interkulturelle Studien
Deutschland und Frankreich

IWB

Master of Arts (M.A.)
Internationale Wirtschaftsbeziehungen

 

Hier finden Sie die Liste der Ansprechpartner zu den Studiengängen.

 

 

Neuigkeiten aus den Studiengängen

 

Beiträge von Studierenden auf dokdoc.eu 


Die traditionsreiche Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog Dokumente/Documents informierte von 1945 bis 2018 auf Deutsch über Frankreich und auf Französisch über Deutschland.

Unter der Abkürzung dokdoc wird diese Tradition fortgesetzt: dokdoc.eu berichtet seit 2019 ausschließlich online und ohne Paywall über Wichtiges und Interessantes in beiden Ländern ­– über Politik, Gesellschaft, Kultur, Reisen, Projekte und als Flash; Beiträge zu deutsch-französischen Themen werden übersetzt oder stellen die unterschiedliche Perspektive in beiden Ländern vor; die Domain-Endung .eu unterstreicht die Verbundenheit mit Europa.

Viele Studierende des Frankreich-Zentrums publizieren auf dieser deutsch-französischen Plattform. Zahlreiche Beiträge zu verschiedenen Themen sind bislang erschienen, unter anderem:

https://dokdoc.eu/fr/politique/6704/contre-les-restrictions/
https://dokdoc.eu/reisen/6335/urlaub-im-hexagon/

https://dokdoc.eu/fr/voyages/6349/sous-le-signe-de-la-prudence/

https://dokdoc.eu/kultur/5526/den-anfang-machte-saint-organ/
https://dokdoc.eu/kultur/1110/tatis-erben/
https://dokdoc.eu/gesellschaft/3825/solidarisch-in-der-corona-krise/
https://dokdoc.eu/kultur/4433/anno-1800/
 
Erstsemesterausflug nach Basel und ins Elsass am 16. Oktober 2019
Eine Tradition am FZ: Der Ausflug der Erstsemester in den drei Masterstudiengängen kurz vor Beginn der Vorlesungszeit. in diesem Jahr standen Basel und das Elsass auf dem Programm.
Weitere Infos finden Sie hier 
IMG_0243_1
 
Exkursion zum Hartmannswillerkopf
Am 5. Oktober 2018 hatten die Masterstudierenden des neuen Jahrgangs bei strahlend schönem Herbstwetter die Gelegenheit, in Begleitung des Historikers Prof. Dr. Gerd Krumeich an einer Exkursion zum elsässischen Hartmanns-willerkopf teilzunehmen und das dortige deutsch-französische „Historial“ zum Ersten Weltkrieg sowie das Schlachtfeld zu besuchen.
Mit der ebenso fachkundigen wie kurzweiligen Einführung in die Materie begann Herr Krumeich bereits auf der Hinfahrt im Bus. Über das Schlachtfeld führte vor Ort Gilbert Wagner, der viel und anschaulich zu den kriegerischen Auseinander-setzungen und zum Ort des Gedenkens zu berichten wusste. Ein gemeinsames Mittagessen in der Ferme Auberge du Molkenrain rundete den gelungenen Ausflug ab.

Exkursion Hartmannswillerkopf 5.10.2018 
 
Seit Mai 2018 steht im Online-Magazin der Uni Freiburg ein kurzes Profil des Studiengangs Internationale Wirtschaftsbeziehungen mit Stimmen von Studierenden zur Verfügung
 
  
4. Orientierungsseminar für die Masterstudierenden des Frankreich-Zentrums
Am Samstag, 13. Mai 2017, fand das vierte Orientierungsseminar für die Masterstudierenden des Frankreich-Zentrums statt. Wie auch in den letzten Jahren ist das primäre Ziel der Veranstaltung ein paar Antworten auf die Frage "Was kommt nach dem Studium am FZ?" anzubieten. In einem ersten Teil berichteten drei Spezialistinnen von ihren Erfahrungen in einem deutsch-französischen Berufsumfeld: Carine Léon zum Thema „Où postuler dans le Rhin supérieur ?“, Carola Berfini Wolfzettel, Senior Marketing Manager dorma+kaba zum Thema „(Industrie)Marketing im deutsch-französischen Kontext“ und Audrey Parmentier, Journalistin und Ausbilderin bei der Deutschen Welle in Berlin,  zum Thema „La Deutsche Welle, la chaîne allemande destinée à l'étranger“. Anschließend berichteten mehrere AbsolventInnen von Ihren Werdegängen im Anschluss an das Studium und ihren aktuellen Tätigkeiten.
Zum Programm geht es hier.
Die Journalistikstudierenden führten Interviews mit allen Rednern des Orientierungsseminar. Diese sind in Kürze auf dem Blog des FZ zu finden.
 
05/2017: Journalistikstudierende des Frankreich-Zentrums erstellen zum ersten Mal eine eigene Zeitung
Bisher erarbeiteten die Studierenden im Rahmen der Lehrredaktion Printmedien des Wintersemesters eine achtseitige Beilage zur Unizeitung uni'leben. Seit diesem Jahr ist hieraus ein eigenständiges Printprojekt entstanden. Als Arbeitsgrundlage wurde in der Redaktionssitzung das Thema "Stadt" festgelegt und als Ergebnis erschien nun zu Beginn des Sommersemesters 2017 die Zeitung Stadt:licht. Die Zeitung wird im Mai regelmäßig von den Studierenden in der Mittagszeit vor der Mensa Rempartstraße verteilt oder ist hier als pdf einzusehen: Stadt:licht 2017
 
Das Frankreich-Zentrum in den Social Media
Ab sofort erreichen Sie das Frankreich-Zentrum auch über einen Blog und eine Facebookseite. Dort übernehmen die Journalistikstudierenden des ersten Masterjahres ab dem 2. Juni 2016 im Rahmen eines Crossmediaprojekts mit dem Medienzentrum der UB Freiburg vorrübergehend die Regie.
Ganz grundsätzlich richten sich der Blog und die Facebookseite an Studierende, Forschende, BewerberInnen, AbsolventInnen, Mitglieder des Zentrums und des Fördervereins und natürlich alle Interessierten, die in Ergänzung zur Homepage einen weiteren Einblick in unsere Aktivitäten suchen: die drei deutsch-französischen Masterstudiengänge, Beiträge von Studierenden, die Deutsch-Französischen Kulturgespräche, die Sommeruni, Publikationen, Kolloquien und Veranstaltungen zu kulturellen und wissenschaftlichen Themen und vieles mehr.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
 
3. Orientierungsseminar für die Masterstudierenden des Frankreich-Zentrums
Am Samstag, 23. April 2016, fand die dritte Ausgabe des Orientierungsseminars für die Masterstudierenden des Frankreich-Zentrums statt. Wie auch in den letzten Jahren ist das primäre Ziel der Veranstaltung ein paar Antworten auf die Frage "Was kommt nach dem Studium am FZ?" anzubieten. Der Rahmenvortrag wurde diesmal von Carine Léon, die im Bereich Recruitment für die Agentur ProEvolution in Straßburg tätig ist, zum Thema "Ton espace de recrutement #francoallemand" gehalten. Anschließend waren wieder mehrere AbsolventInnen der drei Studiengänge eingeladen, um von Ihren Werdegängen im Anschluss an das Studium zu berichten.
Zum Programm geht es hier.
 
Zum Wintersemester 2015/16 haben insgesamt 44 Studierende das Studium am Frankreich-Zentrum begonnen 
Im Master "Internationale Wirtschaftsbeziehungen" wurden von Freiburger Seite 14 Studierende zugelassen, hinzu kommen 3 Studierende von der Partneruniversität Paris-Est Créteil - Val der Marne und 5 Studierende von der Université de Strasbourg. Im Master "Interkulturelle Studien. Deutschland und Frankreich" haben von Freiburger Seite 6 Studierende und von den Partnereinrichtungen in Lyon, der Université Lumière - Lyon 2 und der ENS de Lyon, 4 Studierende das Studium angetreten. Die Studierendengruppe des Masters "Deutsch-Französische Journalistik" setzt sich aus 6 Studierenden mit Heimatuni Freiburg und 6 Studierenden des Cuej der Université de Strasbourg zusammen.
Die Studierenden wurden am 9. Oktober gemeinsam im Rahmen eines Einführungstages am Frankreich-Zentrum begrüßt und haben am 12. Oktober mit dem Unterricht begonnen.
 
Journalistikstudierende des Frankreich-Zentrums erstellen Beilage zur Unizeitung uni'leben
Wie bereits im vergangenen Jahr (Thema: Eucor) erschien die Unizeitung uni'leben zu Beginn des Sommersemesters 2015 inklusive einer von den Journalistikstudierenden des Frankreich-Zentrums erstellten Beilage - in diesem Jahr zum Thema Nachhaltigkeit. Ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Studierenden, Dozentinnen, Dozenten und die Pressestelle der Uni Freiburg! 
 
2. Orientierungsseminar für die Masterstudierenden des Frankreich-Zentrums
Am Samstag, 25. April 2015, fand die zweite Ausgabe des Orientierungsseminars für die Masterstudierenden des Frankreich-Zentrums statt. Ziel war es, die Studierenden über grenzüberschreitende Projekte und den deutsch-französischen Arbeitsmarkt zu informieren. Neben verschiedenen Gastrednern stellten auch mehrere Absolventinnen und Absolventen der drei Studiengänge ihre Werdegänge und aktuellen Tätigkeiten vor.
Zum Programm geht es hier.
 
Berufsorientierungstag: Verlagswesen, Kultureinrichtungen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Freitag, 6. Februar 2015, organisierte das Frankreich-Zentrum gemeinsam mit der Agentur Buch Contact und den Verantwortlichen des Masters Métiers de l'édition der Université de Strasbourg einen Berufsorientierungstag in Freiburg. Dieser richtete sich an die Studierenden des Masters Interkulturelle Studien - Deutschland und Frankreich des Frankreich-Zentrums sowie an die Studierenden des Masters Métiers de l'édition. Ingesamt 32 Studierende erhielten an diesem Tag Einblick in verschiedene Einrichtungen und Arbeitsbereiche:
 
Masterstudierende des Frankreich-Zentrums erhalten Caritas-Journalistenpreis
Beim 26. Caritas-Journalistenpeis wurden zehn Studierende des Studiengangs Deutsch-Französische Journalistik für die Gestaltung der zwölfseitigen Magazinausgabe der Badischen Zeitung mit dem Titel "Projekt Asyl" mit einem zweiten Preis ausgezeichnet.
Hier können Sie das Magazin als pdf ansehen.
In der Begründung der Jury heißt es:
"Mitten in der aktuellen Debatte um die Ursachen und Auswirkungen der weltweiten Flüchtlingsströme, die auch in Baden-Württemberg deutlich spürbar werden, hat die Badische Zeitung mit einem zwölfseitigen Magazin ihrer Wochenendausgabe einen herausragenden publizistischen Akzent gesetzt. Sie ermöglichte zehn Journalistik-Studierenden am Frankreichzentrum der Universität Freiburg, das Thema Asyl in einer bemerkenswerten Breite und Tiefe auszuloten, ansprechend visuell gestaltet ins Blatt und damit an die Leserinnen und Leser zu bringen.
Den angehenden Journalistinnen und Journalisten ist es mit der handwerklichen Begleitung der BZ-Redaktion dabei hervorragend gelungen, wie in einem Kaleidoskop unterschiedliche Facetten des Themas auszuleuchten: angefangen von ganz persönlichen Flüchtlingsgeschichten über Hintergrundinterviews zum Europäischen Asylrecht und zur Darstellung von Migranten in den Zeitungen bis hin zu Schilderungen der aktuellen Wohnsituation von Flüchtlingen im Elsass und in einer Schwarzwaldgemeinde.
Was bei der Fülle der Beiträge dabei besonders positiv ins Auge fällt, ist die Weite in der Betrachtung und in der Darstellung, mit der eine oftmals anzutreffende Problem-Fokussierung beim Thema Asyl aufgebrochen wird. Das ist wohltuend. Eine journalistische und in mehrfacher Hinsicht Grenzen überschreitende Gemeinschaftsleistung!"
 
Absolventenstudie der Deutsch-Französischen Hochschule 2014

In welchen Tätigkeitsbereichen arbeiten DFH-Absolventen heute? In welcher Funktion? Welche Vorteile hat ihnen das Doppeldiplom gebracht? Hier finden Sie Antworten in den Ergebnissen der aktuellen DFH-Absolventenstudie. Alle Studiengänge des Frankreich-Zentrums werden von der DFH gefördert.
 
 
 
Kontakt

Allgemeine Anfragen:

studium[at]fz.uni-freiburg.de

Tel.: 0761 / 203 - 96768
 
Eine Übersicht der Ansprechpartner finden Sie hier

 

 

 

 

Unsere Partner

 

DFH Logo

 

 

Aquin-logo

Benutzerspezifische Werkzeuge